28 Schloss Gereuth.JPG

Wandern Events

Keine aktuellen Veranstaltungen.


Wandern in und um Memmelsdorf

Berg nauf, Berg nunter - für jeden ist etwas dabei!

Die Wanderabteilung des SC Memmelsdorf ist die Anlaufstelle fürs Wandern
im Bamberger Raum.

Vom Parkplatz beim Pretzfelder Keller geht’s bergab nach Pretzfeld zum Schloss und zur Kirche. Dann wandern wir auf dem Kirschenweg über Hagenbach und Poppendorf, vorbei an Wannbach hinauf zum Dietrichstein (454 m). Über den Judenfriedhof kommen wir zurück nach Pretzfeld.
Die Verpflegung für unterwegs sollte mitgenommen werden. Nach der Wanderung ist eine gemeinsame Einkehr geplant. Der Vereinsbus steht voraussichtlich zur Verfügung. Wie immer können Fahrgemeinschaften gebildet werden.

Gehzeit  ca. 3,5 Stunden (12 km), Höhenunterschied ca. 170m
Treffpunkt / Abfahrt: 10.00 Uhr an der Seehofhalle in Memmelsdorf
Rückkehr: voraussichtlich ca. 17.00 Uhr

Auch Nichtmitglieder sind zum Mitwandern eingeladen (Teilnahme auf eigene Verantwortung)
Kurt Lohwasser,  Tel. 0951/41606

Aufseßtal mit Märzenbecher

Wir wandern von Drosendorf an der Aufseß über Sachsendorf nach Neudorf. Wir steigen hoch auf die Taschnerfelsen und genießen den Blick in das Aufseßtal. Weiter geht es ein kurzes Stück auf dem Brauereienweg, den wir Richtung Drosendorf wieder verlassen. Dort treffen wir auf die hoffentlich noch nicht verblühten Märzenbecher, bevor wir entlang der Aufseß an den Ausgangspunkt zurückkehren.
Auf dem Heimweg beenden wir die Wanderung mit einer Brotzeit in Huppendorf.

Die Wanderung ist ca. 9 km lang mit einem Höhenunterschied von rund 50 m.

Treffpunkt / Abfahrt: 13.30 Uhr an der Seehofhalle in Memmelsdorf
Fahrgemeinschaften sind möglich. Der Vereinsbus steht nicht zur Verfügung.
Fragen dazu bitte an Kurt Lohwasser,  Tel.  0951/41606
Auch Nichtmitglieder sind wie immer zum Mitwandern eingeladen (die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung)

Durch die Tiefenthalschlucht vorbei am "Hohlen Stein" nach Ützing

Wir wandern ca. 7 km von Schwabthal durch die Tiefenthalschlucht zum “Hohlen Stein“ und weiter nach Ützung. Dort gibt es eine Brotzeit im Metzgerbräu. Auf dem Rückweg genießen wir die herrliche Aussicht vom Sulligknöcklein auf die Berge des Obermains. Bei schlechtem Wetter kann der Rückweg auch kürzer gewählt werden.

Wegstrecke maximal 14 km, Höhenunterschied ca. 190 m

Treffpunkt / Abfahrt: 9.30 Uhr an der Seehofhalle in Memmelsdorf
Fahrgemeinschaften sind möglich. Der Vereinsbus steht nicht zur Verfügung.
Fragen dazu bitte an Kurt Lohwasser,  Tel.  0951/41606
Auch Nichtmitglieder sind zum Mitwandern eingeladen

Wir wandern durch Zell am Ebersberg und steigen durch den interessanten Schluchtwald langsam bergauf. Der Weg führt uns auf dem  reizvollen schmalen Schlangenweg nach oben. Von dort geht es zurück ins Tal und durch den schönen Böhlgrund zum Ausgangspunkt nach Zell.
Auf der Rückfahrt ist eine Einkehr in Sand am Main vorgesehen.
Besonders bei feuchtem Wetter ist festes Schauwerk zweckmäßig

Wegstrecke ca. 12 km, Höhenunterschied ca. 150 m

Treffpunkt / Abfahrt: 13.30 Uhr an der Seehofhalle in Memmelsdorf
Fahrgemeinschaften sind möglich. Wahrscheinlich steht der Vereinsbus zur Verfügung.
Fragen dazu bitte an Kurt Lohwasser,  Tel.  0951/41606
Auch Nichtmitglieder sind zum Mitwandern eingeladen

Wir wandern vom Streitberger Schwimmbad zur Burgruine Neideck. Nach einem Abstecher zu den Neidecker Grotten geht es leicht abfallend Richtung Ebermannstadt ins Wiesenttal. Nach Querung der B470 zurück in Streitberg steigen wir hoch zur  Aussicht Schauertaler Turm, vorbei an der Binghöhle zur Burgruine Streitburg. Auf dem Weg zurück zum Ausgangspunkt ist ein Stopp in der Pilgerstube möglich.
Auf dem Rückweg nach Memmelsdorf ist eine Einkehr vorgesehen.

Wegstrecke ca. 10 km, Höhenunterschied ca. 140 m

Treffpunkt / Abfahrt: 13.30 Uhr an der Seehofhalle in Memmelsdorf
Fahrgemeinschaften sind möglich. Wahrscheinlich steht der Vereinsbus zur Verfügung.
Fragen dazu bitte an Kurt Lohwasser,  Tel.  0951/41606
Auch Nichtmitglieder sind zum Mitwandern eingeladen

Wir wandern von Trappstadt Richtung Linden zur früheren Landesgrenze und dort auf dem Kolonnenweg der ehemaligen Grenztruppen durch Thüringer Gebiet, vorbei am Naturschutzgebiet Altenburg mit schönen Ausblicken in das Grabfeld bis zur Rhön. Zurück geht’s vorbei am alten Gipssteinbruch, dem Storchenbrünnlein und dem renovierten Schloss zum Ausgangspunkt in Trappstadt.
Unterwegs besteht keine Einkehrmöglichkeit. Danach eventuell gemeinsame Brotzeit auf der Rückfahrt.
Wegstrecke ca. 10 km, Höhenunterschied ca. 100 m

Treffpunkt / Abfahrt: 13.00 Uhr an der Seehofhalle in Memmelsdorf
Fahrgemeinschaften sind möglich. Wahrscheinlich steht der Vereinsbus zur Verfügung.
Fragen dazu bitte an Kurt Lohwasser,  Tel.  0951/41606
Auch Nichtmitglieder sind zum Mitwandern eingeladen

 

Cookies werden von unserer Seite für eine bessere Nutzererfahrung verwendet. Für die Webseite essentielle Cookies wurden bereits gesetzt. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk